Mikrodermabrasion

Mikrodermabrasion

Die Mikrodermabrasion ist eine nützliche Hautabreibung oder auch Hautabschleifung genannt, wodurch die verstorbene Hautschicht an der Hautoberfläche entfernt wird.

Die an der Hautoberfläche liegende dünne, abgestorbene Hautschicht schützt unseren Körper vor äußeren Einflüssen (z.B.: Wasser, Sonnenstrahlen, Wirkstoffen usw.).

Dieser Schutz ist so perfekt, dass die Haut von Wirkstoffen beschützt wird. Sobald die alten Hautzellen abgeschliffen werden, ist eine Aufnahme von hydratisierenden Vitaminen und nährenden Wirkstoffen in tiefere Hautschichten möglich. Ein Charakteristikum der Haut ist, dass sie stets neue Zellen produziert – und zwar, indem die neu entstandenen Zellen in der unteren Schicht zur Hautoberfläche wandern und währenddessen die alten Hautzellen absterben, austrocknen und danach im Normalfall in Form von Schuppung abfallen. Die Mikrodermabrasionsbehandlung beschleunigt diesen Vorgang, indem binnen kürzester Zeit die abgestorbenen Zellen entfernt werden und dadurch die Entstehung von neuen, frischen Hautzellen beschleunigt wird. Die Haut sieht frischer und gesünder aus. Wenn die Mikrodermabrasionsbehandlung öfters vorgenommen wird, dann werden die Zellen automatisch erneuert, was den Effekt hat, dass Falten, Flecken, Striae Streifen und Narben schwinden.

Die Mikrodermabrasion verhilft der Haut zur Entwicklung einer normalen dicken Schutzschicht. Das präzise Schleifen entfernt dicke, abgestorbene Hautschichten und lässt die Haut optisch jünger wirken.

Dieser Vorgang ist daher eine kosmetische Behandlung mit wirkungsvollem Hauterneuerungsprozess.

 

Neben der Mikrodermabrasionsbehandlung können kosmetische Wirkstoffe einfach in tiefere Schichten eindringen, da die abgestorbene Hautschicht an der Oberfläche dies nicht verhindern kann und nicht die wertvollen Inhaltsstoffe entzieht.

Die Wirksamkeit der kosmetischen Behandlung kann in einem unglaublichen Ausmaß gesteigert werden, indem davor eine Mikrodermabrasionsbehandlung durchgeführt wird.

Eine Verbesserung ist bereits nach der ersten Behandlung sichtbar. Die Haut fühlt sich weicher an, sie ist frischer und es hat den Anschein, als ob die Haut „atmen” würde. Um die an der Hautoberfläche liegende, unnötige, dicke, abgestorbenen Hautschicht zu entfernen, sind mehrere Behandlungen notwendig. Nach einigen Behandlungen kann festgestellt werden, dass die Haut sich anfühlt, als ob sie neu geboren wäre. Die kostmetischen Cremen und Produkte verhelfen zu einem entscheidenden und effektvollen Resultat. Im Falle von Mitessern verschwindet die unangenehme, fettige Wirkung, Mitesser kommen weniger vor und Pigmentflecken können weichen.

Die Behandlungsdauer beträgt 10-30 Min. Die Dauer hängt davon ab, ob das Gesicht, der Hals, das Dekolleté oder alles zusammen behandelt wird. Die Behandlung ist absolut schmerzfrei. Die Behandlungen sollten 6-12 Mal durchgeführt werden, je nach Behandlungsziel.

 

Wann wird Mikrodermabrasion empfohlen?

  • Um Falten und die alternde Haut zu behandeln
  • Um Pickel und Narben zu behandeln
  • Um Pigmentflecken und Altersflecken schwinden zu lassen
  • Um die großporige Haut zusammenzuziehen
  • Um die dicke Hautschicht zu behandeln
  • Um Striae zu behandeln
  • Um den Hautkreislauf zu verbessern
  • Um Wirkstoffe besser aufnehmen zu können

 

Wann wird die Mikrodermabrasion nicht empfohlen?

  • Im Falle von Hautkrebs - ansteckenden Krankheiten
  • angeschwollener Haut
  • Blutarmut
  • Schuppenflechten
  • virenhaften Warzen
  • Tumorerkrankungen - medikamentöser Einnahme von Blutgerinnungsmitteln
  • medikamentöser Einnahme zur Behandlung von Lichtempflindlichkeit
  • Einer anderen virenhaften ansteckenden Krankheit auf der Haut
  • Fieber
  • keloiden Narben